Hamburg, Germany - 02. Dezember 2014: Evotec AG (Deutsche Börse, Prime Standard, ISIN: DE 000 566480 9, WKN 566480) gab heute den Beginn von exklusiven Verhandlungen mit Sanofi bezüglich einer umfangreichen strategischen Allianz, bestehend aus mehreren Komponenten, über die nächsten fünf Jahre bekannt. Im Falle eines Abschlusses wird die Transaktion drei wichtige strategische Initiativen beinhalten:
Zum einen werden beide Partner im Rahmen der Vereinbarung innerhalb der nächsten fünf Jahre an ausgewählten präklinischen Entwicklungsprojektinitiativen mit anfänglichem Fokus auf Onkologie zusammenarbeiten. Des Weiteren wird Evotec ein Projektportfolio bestehend aus fünf weit fortgeschrittenen präklinischen Onkologiesubstanzen von Sanofi einlizenzieren. Der zweite Bestandteil der Vereinbarung sieht eine Outsourcing-Allianz zwischen Evotec und Sanofi sowie die Akquisition der Sanofi-Forschungsstätte in Toulouse, Frankreich, durch Evotec vor. Evotec wird diesen Standort mitsamt seiner mehr als 200 hochqualifizierten Wissenschaftler in ihre globale Wirkstoffforschungsplattform integrieren. An diesem neuen Standort wird Evotec sowohl Forschungsprojekte für ihre Partner aus der Pharma- und Biotechnologiebranche, akademische Einrichtungen als auch die eigene interne Forschung durchführen. Evotec wird darüber hinaus die Verwaltung von Sanofis globaler Substanzbibliothek übernehmen. Die Möglichkeit, Sanofis und Evotecs Substanzbibliotheken für Screeningprogramme von Evotecs Partnern zugänglich zu machen, bildet die dritte Komponente dieser Allianz.
Diese Allianz führt zu garantierten Zahlungen von Sanofi an Evotec von mindestens 250 Mio. EUR innerhalb der nächsten fünf Jahre. In diesem Betrag ist eine erhebliche Upfront-Cashzahlung enthalten, die in der Vereinbarung definiert sein wird. Darüber hinaus wird Evotec bei einigen potenziellen Produkten, die aus den gemeinsamen Forschungs- und präklinischen Projekten hervorgehen, Anspruch auf Meilensteinzahlungen und Umsatzbeteiligungen haben.
Es wird erwartet, dass diese vielschichtige Transaktion in der ersten Jahreshälfte 2015 unterzeichnet wird, vorbehaltlich des Abschlusses der endgültigen Verträge und der Umsetzung der notwendigen personalrelevanten Prozesse.
Kontakt: Dr. Werner Lanthaler, Vorstandsvorsitzender, Evotec AG, Manfred Eigen Campus, Essener Bogen 7, 22419 Hamburg, Deutschland, Tel.: +49.(0)40.560 81-242, werner.lanthaler@evotec.com
OBEN