Evotec SE: Bayer stellt den klinischen Entwicklungskandidaten Eliapixant (BAY1817080) ein; Evotec erhält Rechte für alle P2X3-Assets zurück

 

Hamburg, Deutschland – Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809, WKN 566480; NASDAQ) wurde heute von Bayer darüber informiert, dass das Unternehmen entschieden hat, die Entwicklung des P2X3-Antagonisten Eliapixant (BAY1817080) einzustellen. Das Programm stammt aus einer früheren Multi-Target-Forschungs-Allianz zwischen Bayer und Evotec.

Im Anschluss an eine Prüfung der vorliegenden Daten kam Bayer zu der Einschätzung, dass das Nutzen-Risiko-Verhältnis für Eliapixant (BAY1817080) in den klinisch untersuchten Indikationen nicht mehr positiv sei.

Als Folge dieser Entscheidung erhält Evotec die Rechte an allen P2X3-Assets zurück. Das Unternehmen wird die zugrundeliegenden Daten bewerten sobald diese verfügbar sind und alle Optionen in Betracht ziehen.

Diese Entscheidung hat keinerlei Einfluss auf die strategischen Unternehmensziele des Aktionsplans 2025.

– Ende der Adhoc-Mitteilung – 

OBEN