Hamburg, Germany - Evotec AG (Deutsche Börse, Prime Standard, ISIN: DE 000 566480 9, WKN 566480) unterzeichnete heute eine Vereinbarung über den Erwerb sämtlicher Anteile an der Kinaxo Biotechnologies GmbH, ein Münchner Biotechnologieunternehmen, das Pharmafirmen bei der Entwicklung von zielgerichteten Medikamenten unterstützt.
Mit der Übernahme von Kinaxo untermauert Evotec ihre führende Position als Entwicklungspartner von Pharma- und Biotechfirmen in der voll integrierten Wirkstoffforschung.
Der Kaufpreis besteht aus einem Baranteil von 3 Mio. € , 2.597.400 Aktien aus genehmigtem Kapital und einer erfolgsabhängigen Zahlung von bis zu 4 Mio. € in bar, die an das Erreichen zukünftiger Meilensteine geknüpft ist. Ein Anteil der Aktien wird hinterlegt; ihre Ausgabe ist abhängig von bestimmten Unternehmensereignissen und Garantien. Alle neu ausgegebenen Aktien unterliegen einem Veräußerungsverbot (Lock-up). Die Transaktion wird voraussichtlich im April 2011 abgeschlossen sein.
Trotz Aufwendungen von ca. 4 Mio. € die für die Transaktion und Integration im Zusammenhang mit der Akquisition anfallen, bestätigt Evotec auch für 2011 starke strategische Liquiditätsreserven.
Kontakt: Dr. Werner Lanthaler, Vorstandsvorsitzender, Evotec AG, Schnackenburgallee 114, 22525 Hamburg, Deutschland, Tel.: +49.(0)40.560 81-242, werner.lanthaler@evotec.com
OBEN