Novo Holdings startet “REPAIR” und bildet einen wissenschaftlichen Auswahlausschuss

 
 

  • REPAIR, ein $ 165 mio. Fonds zur Bekämpfung antimikrobieller Resistenz, investiert in Forschung und Frühphasenentwicklung
  • Lloyd Payne, EVP Antiinfektiva bei Evotec, wird in den wissenschaftlichen Auswahlausschuss von REPAIR berufen

 

Hamburg, 28. Februar 2018: Laut einer Pressemitteilung, die Novo Holdings heute veröffentlicht hat, ist ein neuer Fonds mit einem Fokus auf neue Ansätze zur Bekämpfung antimikrobieller Resistenzen gestartet worden.

Der Fonds namens REPAIR (Replenishing and Enabling the Pipeline for Anti-Infective Resistance) richtet sich auf eine Erreger-Liste von zwölf Bakterienfamilien, die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und dem amerikanischen Zentrum für Krankheiten und Vorbeugung (CDC) als besonders gefährlich eingeschätzt werden. Der Fonds wird von der Novo Nordisk Foundation mit einem Budget von insgesamt 165 Mio. $ ausgestattet, um in Organisationen zu investieren, die Therapien gegen antimikrobielle Resistenzen erforschen und in frühen Phasen entwickeln.

Die Projekte werden durch einen Investitionsprozess ausgewählt, der durch ein hochqualifiziertes wissenschaftliches Auswahlgremium aus zehn erstklassigen Experten unterstützt wird. Der wissenschaftliche Auswahlausschuss setzt sich aus Novo-Investment-Partnern und erfahrenen Experten aus der Antiinfektiva-Industrie zusammen und wird Projekte zur Förderung vorschlagen und begutachten. Dr. Lloyd Payne, Executive Vice President Antiinfektiva von Evotec gehört zu diesem Ausschuß. Lloyd verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Biopharma-Branche als Projektleiter in den Therapiebereichen Infektions- und Entwündungskrankheiten sowie Onkologie. Zudem war er Gründungs-CEO von Euprotec, einer spezialisierten Antiinfektiva-CRO, die Evotec 2014 akquiriert hat.
Die erste Förderungsperiode für europäische Unternehmen wird im April 2018 starten. Nicht-vertrauliche Bewerbungen können bis zum 15. Mai 2018 erfolgen. Eine zweite Förderperiode für US-amerikanische Unternehmen wird im Herbst 2018 beginnen.

Weitere Informationen zum Investitionsprozess finden Sie unter www.repair impact fund.com/investment-process.

Weitere Informationen Aleks Engel, Partner, Novo Holdings, +45 3067 4796, repair@novo.dk

ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Diese Aussagen geben die Meinung von Evotec zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wieder. Derartige zukunftsbezogene Aussagen sind weder Versprechen noch Garantien, sondern hängen von vielen Risiken und Unwägbarkeiten ab, von denen sich viele der Kontrolle des Managements von Evotec entziehen. Dies könnte dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Prognosen in diesen zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.

OBEN