Evotec initiiert “Campus Curie” in Toulouse 

 

  • EVOTEC ERWIRBT DEN STANDORT VON SANOFI UND SICHERT SICH KAPAZITÄTEN FÜR LANGFRISTIGES WACHSTUM
  • „BIOPARK BY SANOFI“, EIN DYNAMISCHES ZENTRUM FÜR DAS WISSENSCHAFTLICHE UND AKADEMISCHE ÖKOSYSTEM VON TOULOUSE, WIRD IN „CAMPUS CURIE“ UMBENANNT
  • BIOPARK-MITARBEITER WERDEN VON EVOTEC ÜBERNOMMEN

 

Hamburg, 08. Juli 2020: Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute bekannt, dass sich Evotec mit der Übernahme des „Biopark by Sanofi“ („BBS“) bedeutende Möglichkeiten für ein weiteres langfristiges Wachstum ihrer Geschäftstätigkeit in Toulouse geschaffen hat. Zum 01. Juli 2020 hat Evotec 100 % der Anteile am BBS erworben, der künftig in „Campus Curie“ umbenannt wird.

Der Standort in Toulouse befindet sich im Forschungs- und Entwicklungszentrum „Oncopole“ und wird von BBS verwaltet. Evotec ist seit der Übernahme der Forschungseinrichtung von Sanofi im Jahr 2015 Hauptmieter und seitdem hat sich die Zahl der Mitarbeiter in Toulouse auf rund 600 nahezu verdreifacht.

Die Übernahme des BBS wird es Evotec ermöglichen, die bestehenden Kapazitäten am Standort kurz- bis mittelfristig deutlich zu erweitern und sich dabei maximale Flexibilität zu bewahren, um bei Bedarf langfristige Kapazitäten aufzubauen. Mit einem Team von 19 Mitarbeitern, die alle zu Evotec gewechselt sind, wird Campus Curie den Standort weiterhin verwalten und Facility Services für alle Mieter anbieten.

Dr. Werner Lanthaler, Chief Executive Officer von Evotec, kommentierte: „Evotec setzt sich stark dafür ein, an allen internationalen Standorten nachhaltige Wachstumschancen zu schaffen. Der Erwerb des Standortes zu sehr attraktiven Konditionen bietet uns viele Möglichkeiten, unser Geschäft in Toulouse auszubauen und ist ein wichtiger Teil unserer Wachstumsstrategie. Besonders freuen wir uns, die Kollegen, mit denen wir seit über fünf Jahren zusammenarbeiten, in der Evotec-Familie willkommen zu heißen.“

Dr. Craig Johnstone, Chief Operating Officer von Evotec, fügte hinzu: „Wir freuen uns sehr, durch die Akquisition von BBS unser Geschäft nachhaltig auszubauen. Die Schaffung von Kapazitäten für langfristiges Wachstum ist die Antwort auf die starke Nachfrage mehrerer Pharma- und Biotech-Kunden sowie wissenschaftlicher Stiftungen nach hochwertiger integrierter Wirkstoffforschung. Evotec France war von Anfang an auf einem ambitionierten Wachstumskurs und verfügt nun über die notwendigen Kapazitäten, um ihr Potenzial in den kommenden Jahren voll auszuschöpfen.“

Finanzielle Details der Vereinbarung wurden nicht bekanntgegeben.

Inhalte zum Herunterladen

Presse-MitteilungPDF, 131.4 KB

ÜBER EVOTEC SE

Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Wir sind weltweit tätig und unsere mehr als 3.000 Mitarbeiter bieten unseren Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung und -entwicklung an. Dabei decken wir alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab, um dem Bedarf der Branche an Innovation und Effizienz in der Wirkstoffforschung und -entwicklung begegnen zu können (EVT Execute). Durch das Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel neuronalen Erkrankungen, Diabetes und Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und Entzündungskrankheiten, Onkologie, Infektionskrankheiten, Atemwegserkrankungen, Fibrose, seltene Krankheiten und Frauengesundheit ist Evotec heute einzigartig positioniert. Auf dieser Grundlage hat Evotec ihre Pipeline bestehend aus ca. 100 co-owned Programmen in klinischen, präklinischen und Forschungsphasen aufgebaut (EVT Innovate). Evotec arbeitet in langjährigen Allianzen mit Partnern wie Bayer, Boehringer Ingelheim, Bristol-Myers Squibb, CHDI, Novartis, Novo Nordisk, Pfizer, Sanofi, Takeda, UCB und weiteren zusammen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.evotec.com und folgen Sie uns auf Twitter@Evotec.

ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Diese Aussagen geben die Meinung von Evotec zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wieder. Derartige zukunftsbezogene Aussagen sind weder Versprechen noch Garantien, sondern hängen von vielen Risiken und Unwägbarkeiten ab, von denen sich viele der Kontrolle des Managements von Evotec entziehen. Dies könnte dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Prognosen in diesen zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.

OBEN