Evotec erreicht Meilenstein in Kooperation mit Padlock Therapeutics

 

Hamburg - 10. März 2016: Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute das Erreichen eines wichtigen präklinischen Meilensteins in ihrer bestehenden Allianz mit ihrem Forschungspartner Padlock Therapeutics, Inc. ("Padlock") bekannt. Das Programm konzentriert sich auf die Entwicklung von Inhibitoren des Arginin-Deiminase-Proteins ("PAD"), first-in-class Substanzen, die in Autoimmunerkrankungen wie rheumatoide Arthritis und Lupus eine wichtige Rolle einnehmen. Der Meilenstein löst eine signifikante Meilensteinzahlung an Evotec aus. 

Die Zusammenarbeit, die sich nun in ihrem dritten Jahr befindet, könnte bis März 2017 andauern. Im Rahmen der Kooperation setzt Evotec eine Vielzahl von Forschungsaktivitäten und -expertise ein, darunter in vitro-Biologie, Hochdurchsatzscreening, strukturelle Biologie, Medizinalchemie und Chemieinformatik sowie DMPK. Evotec und Padlock beabsichtigen, mehrere Programme durch die Stadien der Hit-to-Lead-Phase sowie der Leitstrukturoptimierung mit dem Ziel voranzubringen, mehrere Entwicklungskandidaten zu identifizieren.

Im Rahmen der initialen Vereinbarung wurde Evotec neben Forschungszahlungen die Möglichkeit von Erfolgszahlungen und Produktbeteiligungen in Gesamthöhe von über 13 Mio. $ zugesprochen. 

Dr. Michael Gilman, Chief Executive Officer, Padlock Therapeutics, kommentierte: "Wir freuen uns über diese raschen Fortschritte, die wir mit unseren Evotec-Kollegen erreichen konnten. Wir haben unser Verständnis der PAD-Enzymfamilie erheblich steigern können und wichtige, proprietäre chemische Verfahren in Bezug auf PAD-Inhibitoren aufgebaut, die über das Potenzial verfügen, das Leben von Menschen, die unter destruktiven Autoimmunerkrankungen leiden, erheblich zu verändern." 

Dr. Werner Lanthaler, Chief Executive Officer von Evotec, fügte hinzu: "Über die großen bisherigen Erfolge innerhalb dieses Programms sind wir sehr erfreut und es ist großartig zu sehen, wie Venture Capital-finanzierte virtuelle Startups wie Padlock Evotecs technologische Plattform nutzen können. Wir sind der Auffassung, dass die Kombination von Partnerschaften mit Startup-Unternehmen, die sich nur auf wenige Assets konzentrieren, mit unserer industriellen Infrastruktur erheblichen Mehrwert schaffen und Fortschritt in therapeutischen Programmen auf Basis erhöhter Kapitaleffizienz zur Erforschung neuer Substanzen für klinische Tests bewirken kann."

Inhalte zum Herunterladen

PressemitteilungenPDF, 83.7 KB

ÜBER PADLOCK THERAPEUTICS, INC. 

Padlock Therapeutics ist ein privates Biotechnologieunternehmen mit Sitz in Cambridge, Massachusetts, USA, das sich der Erforschung und Entwicklung neuartiger Arzneimittel zur Behandlung von zerstörerischen Autoimmunerkrankungen verschrieben hat. Das Unternehmen versucht, mittels neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse über die Rolle von Protein-Citrullinierung in Krankheiten Arzneimittel zu entwickeln, die auf das Arginin-Deiminase-Protein einwirken. Padlock wurde von Wissenschaftlern des The Scripps Research Institute in Kooperation mit Atlas Venture gegründet. Zu Padlocks Serie-A-Investoren gehören Atlas Venture, Johnson & Johnson Innovation - JJDC, Inc., MS Ventures und Index Ventures. Weitere Informationen finden Sie unter www.padlocktherapeutics.com. 

ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Derartige vorausschauende Aussagen stellen weder Versprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen sich viele unserer Kontrolle entziehen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsbezogenen Aussagen in Erwägung gezogen werden. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren. 

OBEN