News

 

Für Evotec ist es von großer Bedeutung, dass alle Informationen allen Marktteilnehmern zeitgleich zur Verfügung gestellt werden. Dies beinhaltet die Kommunikation in Deutsch und Englisch.

Nachfolgend finden Sie alle relevanten Pressemitteilungen, Ad-hoc-Mitteilungen und sonstigen Bekanntmachungen des Unternehmens.

Pressemitteilungen

2021
Evotec und Chinook Therapeutics gehen Partnerschaft zur Entwicklung neuer präzisionsmedizinischer Ansätze für chronische Nierenerkrankungen ein
Hamburg, 1. März 2021

Evotec SE und Chinook Therapeutics Inc. gaben heute eine strategische Zusammenarbeit zur Erforschung und Entwicklung neuartiger präzisionsmedizinischer Therapien für Patienten mit chronischen Nierenerkrankungen bekannt. Auf der Grundlage Evotecs proprietärer molekularer Datensätze tausender Patienten mit chronischen Nierenerkrankungen unterschiedlicher Ätiologie werden Chinook und Evotec gemeinsam neuartige Mechanismen identifizieren, charakterisieren und validieren und präzisionsmedizinische Ansätze erforschen und entwickeln. 

Evotec und Related Sciences gehen integrierte Wirkstoffforschungs- und Entwicklungspartnerschaft ein
Hamburg, 9. Februar 2021

Evotec SE gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine integrierte Multi-Target-Wirkstoffforschungs- und -entwicklungspartnerschaft mit dem Biotech-Venture Unternehmen Related Sciences eingegangen ist. Ziel der über mehrere Jahre laufenden Vereinbarung ist die Entwicklung einer Vielzahl von Wirkstoffkandidaten und Biomarker bis zur Anmeldung neuer Prüfpräparate („IND-Einreichung“).

Evotec und das UKE gehen Partnerschaft zur Entwicklung einer iPSC-basierten Gewebetherapie bei Herzinsuffizienz ein
Hamburg, 4. Februar 2021

Evotec SE gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine mehrjährige Partnerschaft mit dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf („UKE“) zur Entwicklung eines innovativen first-in-class Zelltherapieansatzes für die Behandlung von Herzinsuffizienz eingegangen ist.

Evotec: Stellungnahme zu COVID-19
Hamburg, 1. Februar 2021

In den vergangenen Monaten haben uns viele Anfragen zum Coronavirus und möglichen Auswirkungen auf den Evotec-Konzern erreicht. Evotec hat verschiedene Schritte eingeleitet, um die Gesundheit unserer Mitarbeiter, ihrer Familien und auch der Gesellschaft, in der sie leben und arbeiten, in dieser anspruchsvollen Zeit zu schützen und gleichzeitig unser operatives Geschäft bestmöglich vorzubereiten.

Evotec-CSO Cord Dohrmann in den Wissenschaftsrat berufen
Hamburg, 1. Februar 2021

Evotec gab heute bekannt, dass Dr. Cord Dohrmann für drei Jahre in den Wissenschaftsrat berufen wurde. Seine Berufung erfolgte auf gemeinsame Empfehlung der Regierungen des Bundes und der Länder durch den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier.

Evotec beginnt klinische Entwicklung eines Chikungunya-Antikörpers gemeinsam mit NIAID und führendem akademischen Forschungsinstitut
Hamburg, 28. Januar 2021

Evotec SE gab heute bekannt, dass der monoklonale Antikörper EVT894 zur Behandlung und potenziellen Vorbeugung von Infektionen mit dem Chikungunya-Virus in die klinische Entwicklung vorgerückt ist. 

Just – Evotec Biologics erweitert Vertrag mit dem US-amerikanischen Verteidigungsministerium zur Herstellung monoklonaler Antikörper
Hamburg, 27. Januar 2021

Evotec SE gab heute bekannt, dass ihre in Seattle, USA ansässige Tochtergesellschaft Just – Evotec Biologics, Inc. vom US-amerikanischen Verteidigungsministerium („DOD“) einen Auftrag in Höhe von 28,6 Mio. $ für die Herstellung monoklonaler Antikörper („mAbs“) zur Behandlung und Prävention von COVID-19 erhalten hat.

Evotec nimmt an Investorenkonferenzen teil
Hamburg, 7. Januar 2021

Evotec SE gab heute bekannt, dass Mitglieder des Vorstands im ersten Quartal 2021 an den folgenden Investorenkonferenzen teilnehmen, sowie zum Teil auch dort präsentieren werden.

Evotec erreicht Meilenstein in Neurologie-Kooperation mit Bristol Myers Squibb
Hamburg, 5. Januar 2021

Evotec SE gab heute bekannt, dass das Unternehmen im Rahmen der iPSC-basierten Neurologie-Allianz mit Bristol Myers Squibb Company (NYSE:BMY) eine Zahlung in Höhe von 6 Mio. US$ erhalten hat. Grund hierfür war die Entscheidung von Bristol Myers Squibb, das gemeinsame Portfolio um ein zusätzliches Wirkstoffforschungsprojekt zu erweitern.

Ad-hoc-Mitteilungen

Nachstehend finden Sie alle kürzlich veröffentlichten Ad-hoc-Mitteilungen gemäß Artikel 17 der europäischen Marktmissbrauchsverordnung (MAR).

 

Sonstige Bekanntmachungen

Verschmelzung

Nachstehend finden Sie eine Bekanntmachung, welche das Unternehmen gemäß dem deutschen Umwandlungsgesetz 2013 im Bundesanzeiger veröffentlicht hat. Nach dem deutschen Umwandlungsgesetz müssen bestimmte beabsichtigte Transaktionen der Evotec SE, z. B. Verschmelzungen, im Bundesanzeiger bekanntgemacht werden.

Kontaktieren Sie uns

Gabriele Hansen

SVP, Head of Global Corporate Communications & Marketing

T +49 40 560 81 255 F +49 40 560 81 333 vCard

Volker Braun

SVP, Head of Global Investor Relations & ESG

T +49 40 560 81 775 F +49 40 560 81 333 vCard

Hinnerk Rohwedder

Senior Specialist Corporate Communications

T +49 40 560 81 281 F +49 40 560 81 222 vCard

Anja Ben Lekhal

Investor Relations Associate

T + 49 40 56081 210 F +49 40 56081 222 vCard
OBEN