FAQs

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zu Evotec.

Ihre Frage ist nicht dabei? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie unser Investor Relations Team unter InvestorRelations@evotec.com! 

 

Wann wurde Evotec gegründet?

Evotec wurde 1993 als Evotec BioSystems GmbH in Hamburg, Deutschland, gegründet. Zu den Gründern gehörten Nobelpreisträger Professor Manfred Eigen, Dr. Karsten Henco, Dr. Ulrich Aldag, Dr. Freimut Leidenberger, Dr. Heinrich Schulte, Professor Rudolf Rigler und Dr. Charles Weissmann. 

Seit wann ist Evotec ein börsennotiertes Unternehmen?

Die Evotec AG ging am 10. November 1999 an die Frankfurter Wertpapierbörse. Am 1. April 2019 wurde die Evotec AG in die europäische Gesellschaft Evotec SE ("Societas Europea") umgewandelt.

Seit Oktober 2021 ist Evotec auch an der US-Börse NASDAQ gelistet.

An welcher Börse werden die Evotec-Aktien gehandelt und unter welchem Tickersymbol?  

Unser Tickersymbol ist EVT und unsere (Inhaberstamm-)Aktien werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter der ISIN: DE0005664809 sowie an den OTCB-Märkten (American Depositary Shares, ADSs) gehandelt. Die CUSIP- und ISIN-Nummern von EVT lauten CUSIP#: 30050E105 & ISIN#: US30050E1055. 

Gibt es bei Evotec einen Plan zum direkten Aktienkauf? /Kann ich Aktien direkt vom Unternehmen kaufen?

Sie können Aktien über Ihren Börsenmakler oder Ihr Online-Brokerage-Konto erwerben. Zurzeit hat das Unternehmen keinen direkten Aktienkaufplan.

Wie kann ich Investor Relations kontaktieren?

Bitte kontaktieren Sie unser Investor Relations Team unter InvestorRelations@evotec.com. Bitte beachten Sie auch unsere vollständigen Kontaktinformationen auf unserer Website www.evotec.com unter Kontakt IR & ESG.

Wie kann ich mich für den Erhalt von Evotecs Pressemitteilungen und anderen Unternehmensinformationen anmelden?

Bitte kontaktieren Sie unser Investor Relations Team unter InvestorRelations@evotec.com. Bitte beachten Sie auch unsere vollständigen Kontaktinformationen auf unserer Website www.evotec.com unter Kontakt IR & ESG.

Wer ist Evotecs Transfer Agent? / Ich habe meine Aktienzertifikate verloren; wie kann ich sie ersetzen? / Ich bin Aktionär; wen muss ich über eine Adressänderung informieren?

Bitte kontaktieren Sie unser Investor Relations Team unter InvestorRelations@evotec.com. Bitte beachten Sie auch unsere vollständigen Kontaktinformationen auf unserer Website www.evotec.com unter Kontakt IR & ESG.

Wie viele Standorte hat Evotec?

Evotec hat ihren Hauptsitz in Hamburg. Wir haben insgesamt 14 Standorte in Deutschland (Hamburg, Köln, Göttingen, München), Frankreich (Lyon und Toulouse), Italien (Verona), Japan (Sales Representative Office), Österreich (Orth an der Donau), UK (Abingdon, Alderley Park) und USA (Branford, Princeton, Seattle, Watertown).

Wer sind die Abschlussprüfer von Evotec?

Am 15. Juni 2021 wählte die Hauptversammlung die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zum Abschlussprüfer des Jahresabschlusses und des Konzernabschlusses für das am 31. Dezember 2021 endende Geschäftsjahr. Die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist bereits seit 2014 als Abschlussprüfer der Gesellschaft tätig.

Zahlt Evotec eine Dividende?

Die Zahlung von Dividenden hängt von Evotecs Finanzlage und Liquiditätsbedarf, den allgemeinen Marktbedingungen sowie den gesetzlichen, steuerlichen und regulatorischen Anforderungen ab. 

Evotec hat noch nie Bardividenden auf ihre Stammaktien gezahlt oder deklariert und plant auch in absehbarer Zukunft keine Bardividenden auf ihre Stammaktien zu zahlen. Evotec beabsichtigt, alle verfügbaren Mittel und etwaige künftige Gewinne einzubehalten und in die weitere Wachstumsstrategie des Unternehmens zu reinvestieren, um langfristiges Wachstum und Nachhaltigkeit besser zu fördern.

Nach deutschem Recht darf Evotec Dividenden nur aus dem Bilanzgewinn ausschütten, der in ihrem unkonsolidierten Jahresabschluss (im Gegensatz zum Konzernabschluss für Evotec und ihre Tochtergesellschaften) ausgewiesen ist, der nach den Grundsätzen des deutschen Handelsgesetzbuchs erstellt und vom Vorstand und Aufsichtsrat oder gegebenenfalls von den Evotec-Aktionären in einer Hauptversammlung beschlossen wurde. Darüber hinaus darf Evotec nach deutschem Recht keine Dividenden ausschütten, bevor der Jahresgewinn den Verlustvortrag übersteigt. 

Alle Aktien, die durch die in den USA angebotenen ADSs repräsentiert werden, haben grundsätzlich die gleichen Dividendenrechte wie alle anderen ausstehenden Aktien von Evotec.

OBEN