Prof. Dr. Wolfgang Plischke Selbständiger Berater, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Evotec Herr Prof. Dr. Wolfgang Plischke (Jahrgang 1951, deutscher Staatsbürger) wurde am 17. Juni 2014 für die Dauer von fünf Jahren in den Aufsichtsrat gewählt und ist seither Vorsitzender des Aufsichtsrats. Seine derzeitige Amtszeit läuft mit Ende der ordentlichen Hauptversammlung 2019 aus. Prof. Plischke gehörte von März 2006 bis April 2014 dem Vorstand der Bayer AG an. In dieser Funktion war er verantwortlich für Technologie, Innovation und Nachhaltigkeit und betreute die Region Asien/Pazifik. Von Januar 2002 bis Februar 2006 hatte er die Leitung des Geschäftsbereichs Pharma der Bayer AG inne. Von 2000 bis 2002 war er Leiter des Geschäftsbereichs Pharma der Bayer AG in Nordamerika. Herr Prof. Dr. Plischke war von 1995 bis 2000 Geschäftsführer der Bayer Yakuhin Ltd. in Japan mit der Verantwortung für die Geschäftsfelder Pharma und Consumer Care. Nach Abschluss seines Biologie-Studiums an der Universität Hohenheim begann Herr Prof. Dr. Plischke seine Karriere 1980 bei der Bayer-Tochtergesellschaft Miles Diagnostics. Herr Prof. Dr. Plischke ist seit April 2016 Mitglied des Aufsichtsrats der Bayer AG. Außerhalb der Bayer AG hat Herr Prof. Dr. Plischke eine Reihe von Funktionen übernommen. Er gehört den Vorständen der Walter-Siegenthaler-Gesellschaft und der Robert-Koch-Stiftung an. Herr Prof. Dr. Plischke ist darüber hinaus Mitglied des Senats der Helmholtz-Gemeinschaft. Im Juli 2011 wurde Prof. Dr. Wolfgang Plischke von der Ludwig-Maximilians-Universität München zum Ehrenprofessor für Wirtschaftschemie berufen.

Bernd Hirsch CFO der Bertelsmann SE & Co. KGaA, Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats von Evotec Bernd Hirsch (Jahrgang 1970, deutscher Staatsbürger) wurde am 09. Juni 2015 zum stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Er wurde im Juni 2014 für die Dauer von fünf Jahren in den Aufsichtsrat gewählt. Seine derzeitige Amtszeit läuft mit Ende der ordentlichen Hauptversammlung 2019 aus. Zuvor war Bernd Hirsch am 16. Dezember 2013 auf Antrag durch das Registergericht Hamburg als Mitglied des Aufsichtsrats bestellt worden. Der in Ellwangen geborene Bernd Hirsch schloss sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Würzburg ab und erwarb im Anschluss daran umfangreiche Erfahrungen in verschiedenen Führungspositionen im Finanzbereich. Von 1998 bis 2001 war er Audit Manager bei der Prüfungsgesellschaft Arthur Andersen. Im Jahr 2001 übernahm er die Rolle des Head of Mergers & Acquisitions bei der Carl Zeiss Gruppe. Ein Jahr später wurde er zum Chief Financial Officer und Mitglied des Vorstands der Carl Zeiss Meditec AG ernannt. Von Dezember 2009 bis Dezember 2015 war er Chief Financial Officer und Mitglied des Vorstands der Symrise AG. Seit dem 01. April 2016 ist Bernd Hirsch Chief Financial Officer der Bertelsmann SE & Co. KGaA. Zugleich ist er Director der Bertelsmann Inc., Penguin Random House LLC sowie der RTL Group S.A. Seine Position als Mitglied des Aufsichtsrats der Evotec AG ausgenommen bekleidet Bernd Hirsch keine weiteren Ämter in vergleichbaren Aufsichtsorganen.

Dr. Claus Braestrup Selbständiger Berater Dr. Claus Braestrup (Jahrgang 1945, dänischer Staatsbürger) wurde am 12. Juni 2013 in den Aufsichtsrat gewählt und wurde im Juni 2014 von der Hauptversammlung 2014 als Mitglied des Aufsichtsrats für die Dauer von fünf Jahren wiedergewählt. Seine derzeitige Amtszeit läuft mit Ende der ordentlichen Hauptversammlung 2019 aus. Er verfügt über besondere Fähigkeiten im Bereich der Wirkstoffforschung sowie umfangreiche Erfahrung, die er in leitenden Funktionen bei öffentlich gehandelten internationalen Pharmaunternehmen erworben hat. Herr Dr. Braestrup war von 2003 bis 2008 President und CEO von H. Lundbeck A/S, nachdem er von 1998 bis 2003 dort als Leiter für Forschung und Entwicklung tätig war. Von 1994 bis 1998 war er Leiter für präklinische Wirkstoffforschung bei der Schering AG, nachdem er zuvor bei Novo Nordisk A/S die Positionen President des Bereichs Diabetes Care (1993-1994), President des Bereichs CNS (1988-1993) und Vice President für pharmazeutische Forschung von 1984 bis 1988 innehatte. Von 1978 bis 1984 war Dr. Braestrup als Wissenschaftler in der Wirkstoffforschung bei Ferrosan A/S tätig. Dr. Braestrup ist Non-Executive Chairman des Board of Directors der Saniona AB sowie Non-Executive Member des Board of Directors der Bavarian Nordic A/S sowie der Kastan ApS. Dr. Braestrup hat einen Master in Chemischer Verfahrenstechnik sowie in Biochemie. Des Weiteren ist er Doktor der Medizin und war Lehrbeauftragter für Neurowissenschaften an der Universität von Kopenhagen.

Prof. Dr. Iris Löw-Friedrich Vorstand (Chief Medical Officer) und Head of Development & Medical Practices der UCB S.A. Prof. Dr. Iris Löw-Friedrich (Jahrgang 1960, deutsche Staatsbürgerin) wurde am 17. Juni 2014 für die Dauer von fünf Jahren in den Aufsichtsrat gewählt. Ihre derzeitige Amtszeit läuft mit Ende der ordentlichen Hauptversammlung 2019 aus. Seit März 2008 ist Prof. Dr. Iris Löw-Friedrich als Chief Medical Officer und Head of Development & Medical Practices im Vorstand der UCB S.A., Brüssel (Belgien). Von 2001 bis 2009 war Frau Prof. Dr. Löw-Friedrich Mitglied des Vorstands der Schwarz Pharma AG, Monheim am Rhein, und für die weltweite Leitung der Forschung und Entwicklung zuständig. Von 2000 bis 2001 war sie als Vice President Global Projects bei BASF Pharma, Ludwigshafen, tätig. Von 1992 bis 2000 arbeitete Frau Prof. Löw-Friedrich in verschiedenen Positionen im Bereich der Arzneimittelentwicklung bei der Hoechst AG, Frankfurt am Main, zuletzt als Vice President Clinical Development bei Hoechst Marion Roussel/Aventis, Bridgewater, NJ, USA. Seit April 2014 ist Prof. Dr. Iris Löw-Friedrich Mitglied im Aufsichtsrat der TransCelerate BioPharma Inc (Vorsitzende des Aufsichtsrats von September 2015 bis September 2017). Seit Mai 2016 ist Prof. Dr. Löw-Friedrich Mitglied des Aufsichtsrats der Fresenius SE & Co. KGaA. Frau Prof. Dr. Löw-Friedrich begann ihre Karriere 1985 als Ärztin im Bereich Innere Medizin an der Universität in Frankfurt am Main, Medizinische Hochschule. Dort hat sie auch seit 2000 eine außerplanmäßige Professur für Innere Medizin inne. Sie studierte Medizin an der Universität Frankfurt am Main, wo ihr im Jahre 1985 auch die Doktorwürde verliehen wurde.

Michael Shalmi Managing Director, Head of Principal Investments, Novo Holdings A/S Herr Michael Shalmi (Jahrgang 1965, dänischer Staatsbürger) wurde am 14.06.2017 für die Dauer von zwei Jahren in den Aufsichtsrat gewählt. Seine derzeitige Amtszeit läuft mit Ende der ordentlichen Hauptversammlung 2019 aus. Herr Michael Shalmi ist seit Januar 2017 Managing Director, Head of Principal Investmentsvon Novo Holdings A/S. Von 2009 bis 2016 leitete Herr Shalmi als Senior Partner bei Novo Holdings A/S zunächst den Bereich Novo Growth Equity und dann für zwei Jahre den Bereich Large Investments, wo er für die strategisch langfristigen Investitionstätigkeiten im Bereich Life Science zuständig war. Davor war Herr Shalmi über 15 Jahre bei der Novo Nordisk A/S in verschiedenen internationalen, leitenden Führungspositionen in den Bereichen Forschung und klinische Entwicklung sowie Marketing und Management tätig, zuletzt als Vice President, Global Development, Clinical Operations Management. Vor seiner Tätigkeit bei Novo Nordisk war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten in Kopenhagen sowie Manchester. Im Laufe seiner Karriere erwarb er umfangreiche Kenntnisse in der Medizin und legte einen besonderen Schwerpunkt auf die Medikamenten- und Produktentwicklung sowie die Entwicklung von Strategien zu deren Vermarktung. Herr Shalmi hält weitere Ämter in Aufsichtsratsorganen wie Mitglied des Aufsichtsrats von Orexo AB, Synlab Ltd., Momentum Gruppen A/S, ERT Inc., ERT HoldCo A/S, Xellia HoldCo A/S und Novo Invest 1 A/S. Herr Shalmi machte seinen Doktor der Medizin an der Universität in Kopenhagen sowie einen MBA-Abschluss am Scandinavian International Management Institute.

Dr. Elaine Sullivan Chief Executive Officer von Carrick Therapeutics Ltd Frau Dr. Elaine Sullivan (Jahrgang 1961, britische Staatsbürgerin) wurde am 09. Juni 2015 für die Dauer von vier Jahren in den Aufsichtsrat gewählt. Ihre derzeitige Amtszeit läuft mit Ende der ordentlichen Hauptversammlung 2019 aus. Seit Januar 2015 ist Frau Dr. Sullivan Chief Executive Officer der Carrick Therapeutics Ltd, einem neuen europäischen Onkologieunternehmen. Zuvor war sie im Top-Management von Eli Lilly und AstraZeneca im Bereich Forschung und Entwicklung tätig. Frau Dr. Sullivan verfügt über mehr als 25 Jahre internationale Erfahrung in der pharmazeutischen Industrie und war in den USA, der Schweiz und in UK tätig. Von 2011 bis 2014 leitete sie als Vice President Global External Research and Development bei Eli Lilly & Company, Inc., Indianapolis, IN, USA, ein global aufgestelltes Team, dessen Fokus auf dem Zugang zu geschäftskritischer, externer Innovation lag. Sie war Mitglied der Investitionsausschüsse von Lilly Ventures and Lilly Asian Ventures sowie Mitglied des Steuerungsgremiums von Lilly’s Capital Fund partners. Vor ihrer Tätigkeit bei Eli Lilly hatte Frau Dr. Sullivan von 1995 bis 2010 verschiedene Positionen in der Wirkstoffforschung und -entwicklung bei AstraZeneca AB, UK, inne, zuletzt von 2007 bis 2010 als Vice-President R&D, New Opportunities. In dieser Position gründete und leitete sie den Bereich Virtual Therapy Disease, in dem neue Therapiebereiche lokalisiert und neue therapeutische Anwendungen für diverse neue Wirkstoffe entwickelt wurden, die sie bis zur klinischen Phase voranbrachte. Im Laufe ihrer Karriere erwarb sie umfangreiche Kenntnisse in der Wirkstoffforschung und -entwicklung und hat neue Moleküle in den Therapiebereichen Virologie, Krebs, Ophthalmologie, Atemwegserkrankungen und Entzündungskrankheiten entwickelt. Darüber hinaus verfügt Frau Dr. Sullivan über umfangreiche Erfahrungen in der Entwicklung und Durchführung innovativer Partnerschaften. Seit Juli 2015 ist Dr. Elaine Sullivan Mitglied des Aufsichtsrats der IP Group plc. Frau Dr. Sullivan hält einen Doktortitel in Molecular Biology and Virology von der University of Edinburgh, UK, sowie einen Bachelorabschluss in Molecular Biology von der University of Glasgow, UK.

OBEN